Abschlussarbeit ab November 2019 im Bereich Weiterentwicklung von hilfsfügeteilfreien Verbindungstechnologien für zukünftige Karosseriekonzepte at Daimler

Tasks


In den letzten Jahren sind neue Konzepte und Materialien bei der Konstruktion von Rohbaukarosserien für den Automobilbau entwickelt worden. Die konsequente Umsetzung innovativer Leichtbaukonstruktionen stellt immer komplexere Anforderungen an die Fügetechnik hinsichtlich Fügbarkeit neuer Werkstoffe und Materialkombinationen.
Eine Fügetechnologie, welche eine hohe Materialvielfalt verarbeiten kann und dabei auf zusätzliche Verbindungselemente verzichten kann, stellt die Herausforderung der Zukunft dar. In einem volatilen Umfeld, wo Märkte sich verlagern oder wegbrechen sind schnelle adaptierbare Fügetechnologien der Schlüssel für eine effiziente Produktion. Im Rahmen der Abschlussarbeit sollen im ersten Schritt Zusammenhänge zwischen Werkzeug, Material und Prozessführung hergestellt und beschrieben werden. Darauf aufbauend soll eine Weiterentwicklung des Verfahrens angestoßen und über Prototypen abgesichert werden.
Ihre Aufgaben umfassen:
  • Entwicklung und Erprobung von innovativen Ansätzen zur Erweiterung der Verfahrensgrenzen
  • Optimierung und Weiterentwicklung der System- und Prozesstechnik
  • Planung, Durchführung, Auswertung, sowie Interpretation von Versuchsreihen
  • Untersuchung der Fügeverbindung bei neuartigen Materialkombinationen

Die endgültige Themenfindung erfolgt in Absprache mit der Hochschule, Ihnen und uns.

Qualifications


Studiengang: Fachrichtung Maschinenbau, Materialwissenschaften oder ein vergleichbarer Studiengang
Sprachkenntnisse: Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
IT-Kenntnisse: Sicherer Umgang mit MS-Office
Persönliche Kompetenzen: Engagement und Teamfähigkeit
Sonstiges: Grundkenntnisse in der Fügetechnik (thermisch/mechanisch) von Vorteil

Additional information


Die Tätigkeit ist in Vollzeit
Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, aktuelle Immatrikulationsbescheinigung, aktueller Notenspiegel, relevante Zeugnisse (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB) beizufügen.
Weiterführende Informationen zu den Einstellkriterien finden Sie hier.
Angehörige von Staaten außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums schicken ggf. bitte Ihre Aufenthalts-/Arbeitsgenehmigung mit.
Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen. Bei Fragen können Sie sich unter sbv-sindelfingen@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.
Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Herr Weikelmann aus dem Fachbereich, unter der E-Mailadresse alessandro.weikelmann@daimler.com.
Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services unter der Telefonnummer +49 711/17-99544.
  • Job-ad-number:

    225371
  • Publishing date:

    16.07.2019
  • Field of activity:

    Forschung & Entwicklung incl. Design
  • Department

    Fügetechnik Hybrid- materialien / Leichtbau

Benefits

To location: Sindelfingen, Mercedes-Benz Werk
Attention: Often you need a pre-approval from your university or study counsellor, to be sure that projects or thesis found on UU CareerGate can be accepted as part of your education. Please contact the right entity in due time to ensure that you're picking the right project.

Remember to mention that you found this position via UU CareerGate